» Berliner sollen eventuell ihre Gärten aufgeben

AdventskalenderNeuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellenDie Geschichtenschreiber
2>
AutorNachricht
General 

Geschlecht:
Fahrzeug: Auto
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4446
Chats: 1
Wohnort: Berlin
01.10.2015, 08:37
zitieren

Hallo Gartenfreunde, zwei Politiker haben den Vorschlag gemacht das in Berlin Kleingartenanlagen zu Gunsten von Wohnungsbau abgeräumt werden sollen. Da Berlin so schnell mit Einwohnern wächst sollen die Gärten dafür weichen. Nach Aussage der Politiker können sich die Berliner ja im Speckgürtel neue Gärten anschaffen. Dies gab gestern und heute der Radiosender 91,4 den ganzen Tag bekannt.
Ja was sollen das dann für Wohnungen werden? Sozialwohnungen, oder wie bisher überall Eigentumswohnungen?
Was meint Ihr dazu.


pn
Elite 

Geschlecht:
Anmeldedatum: 16.03.2011
Beiträge: 2337
Chats: 31
Wohnort: Brandenburg
01.10.2015, 20:23
zitieren

Wie man so hört, sollen ja die Auswanderer in erster Linie Wohnungen bekommen. Für den einen ist es Freud und für den anderen ist es Leid.



 1x  bearbeitet
pn
Elite 

Name: Anne
Geschlecht:
Fahrzeug: Pedelec
Anmeldedatum: 08.02.2011
Beiträge: 1461
Chats: 0
Wohnort: NW-BrB., Klimazone 7a
01.10.2015, 22:33
zitieren

Welche Auswanderer?
fragt das Deichlamm Rehfeld.
Meinst du die Millionen hungernden Deutschen die im 19. und 20. Jahrhundert nach Nord- und Südamerika auswanderten, die dort lebenden Indianer vertrieben indem sie das Land übernahmen?
Oder die Deutschen, die während des 2. Weltkriegs über den großen Teich gen Westen zogen, um dem Naziregime und dem KZ zu entkommen?
Oder die Deutschen, die zur selben Zeit über Oder und Neiße gen Westen zogen, weil das Deutschland, welches den Krieg begonnen hatte, diesen verloren hatte und die Bevölkerung vor den Russen floh?
Oder die Ostdeutschen, die zur Zeit des DDR-Regimes von 1949 - 1990, aus welchen Gründen und auf welchen Wegen auch immer, gen Westen auswanderten?
Sie wurden alle aufgenommen, haben ein neues Zuhause gefunden. Und diese Menschen haben unser Land und Amerika stark gemacht. Wo wären wir, wo wäre Amerika ohne sie?!
Nun sind es Kriegsflüchtlinge aus Syrien, die zu uns kommen und unseres Schutzes und unserer Hilfe bedürfen!
Wer Angst vor dem Islam hat, der sollte sich s/eines christlichen Glaubens besinnen und diesen leben. Unsere Kirchen sind zu Gottesdienstzeiten leer, zu Beisetzungen und Weihnachten zu klein.
Schlaft gut! Ein nachdenkliches Wochenende wünscht das Deichlamm
----------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


 1x  bearbeitet
pn
General 

Geschlecht:
Fahrzeug: Auto
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4446
Chats: 1
Wohnort: Berlin
02.10.2015, 08:15
zitieren

Das Thema fällt hier schon wieder aus dem Ruder, denn es geht hier nicht um Flüchtlinge, sondern um Wohnungsbau.
Über die Wohnungsnot hat 2012 schon der jetzige Bürgermeister von Berlin Michael Müller, damals noch Stadtentwicklungssenator, gesprochen. Er meinte, das Kleingärten und Wiesen für den Wohnungsbau verschwinden sollen. Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) sagte 2012 auch, das er sich auf einen harten Kampf gegen die Laubenpieper einrichte. Und jetzt ist er Bürgermeister und wird oder muss das vollstrecken, da ja genug Zuwachs in Berlin ist.
Und wie ich heute wieder im Radiosender 91,4 von dem ehemaligen Bürgermeister von Neukölln gehört habe das es auch in anderen Bundesländern wie Hamburg Kleingärten gekündigt werden für den Wohnungsbau, das ist schon eine Schande. Es werden oder wurden sogar Privatbesitzer enteignet um auf den Grundstücken Wohnungen zu bauen.
Warum wird nicht erst mal Brachland bebaut. In Berlin gibt es soviel Brachland was verkommt und auf den sich illegale Schuttkippen entwickeln. Die ehemalige Polizeischule von der DDR in Berlin Blankenburg ist ein riesen Gelände mit verfallenden Gebäuden die nur noch für den Abriss bestimmt sind. Und so gibt es noch viel mehr verwildertes Gelände in Berlin. Warum wird so etwas nicht zum Bauland? Warum müssen erst mal Kleingärten daran glauben?


 1x  bearbeitet
pn
Gesperrt 
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4165
Chats: 5
02.10.2015, 17:45
zitieren

Zitatdas in Berlin Kleingartenanlagen zu Gunsten von Wohnungsbau abgeräumt werden sollen.
Habe ich auch gelesen! Die Hauptstadt wächst und wächst. Nur sollte man nicht immer das Schlimmste befürchten, doch gutgläubig sind wir natürlch schon lange nicht mehr. Ich selber hoffe immer auf das Beste für Jedermann, vielleicht doch Sozialwohnungen, Altenheime, Schulen...? Und wie dem auch sei, es wird nicht alles so heiß gegessen, wie gekocht![quote]
Zitatdie Auswanderer
Babsi, Babsi :roll: , jetzt hast du das Thema verfehlt!!!!
ZitatAchte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
Auch so ein Zitat von Deichlamm erfasst und wie immer "wie wahr" :yes: ...Also habt acht liebe Freunde.


 1x  bearbeitet
pn
General 

Geschlecht:
Fahrzeug: Auto
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4446
Chats: 1
Wohnort: Berlin
02.10.2015, 19:25
zitieren

Bellablock Ich selber hoffe immer auf das Beste für Jedermann, vielleicht doch Sozialwohnungen, Altenheime, Schulen...?

Wers glaubt wird Selig Bella, Sozialwohnungen, Altenheime oder Schulen. Also ich komme ja nun viel in Berlin rum, und da sehe ich was gebaut wird. Zum Beispiel am Bahnhof Adlershof wird ein neues 4 stöckiges Haus gebaut, unten kommen Läden rein, oben Wohnungen. Was meinst Du was das für Wohnungen werden? Eigentumswohnungen. In Schulen bin ich sehr viel unterwegs Bella. Was meinst Du wie dort die Toiletten aussehen? Verdreckt, defekt und teilweise nicht mal Wasser. Von Altenheimen kann ich nicht viel sagen, aber ich kann mir vorstellen das es dort auch nicht viel besser aussieht.


pn
Gesperrt 
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4165
Chats: 5
02.10.2015, 19:51
zitieren

ZitatVon Altenheimen kann ich nicht viel sagen, aber ich kann mir vorstellen das es dort auch nicht viel besser aussieht.
Es widerstrebt mir hier weiter zu dikutieren!
Dennoch bleibe ich eine Antwort nicht schuldig, was aber dann meine allerletzte zu dem Thema sein soll.

Im einem Seniorenheim der ev. Berliner Stadtmission, wo meine Mutti jetzt lebt, ist es total okay!
Ich bin oft dort. Alles sauber.
Die Pflegekräfte sind sehr kompetent und wenn es mal "eng" wird, dann kommt ein Arzt. Obwohl in solchen Einrichtungen gerne mal übers Essen meckert wird, tut man das oft nur aus Gewohnheit...oder-oder.....?
Ich hab´s jedenfalls probiert. Schmeckt gut und ist altersgerecht angerichtet.
Es gibt Veranstaltungen, Begegnungen, altersgerechte-gymnastische Zusammenkünfte u.a.m. Sogar einen Gottesdienst können die Senioren besuchen, wenn denn Interesse.

Wie die Gegebenheiten in manchen Schulen sind..? Das ist mir nicht bekannt.
Mag sein, daß ich eben nicht inmitten der Großstadt lebe.


pn
General 

Geschlecht:
Fahrzeug: Auto
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 4446
Chats: 1
Wohnort: Berlin
02.10.2015, 19:59
zitieren

Wie schon von mir geschrieben, in Altenheimen kenne ich mich nicht so aus. Wenn es ist so wie Du schreibst Bella ist es ja in Ordnung. Hoffentlich ist das auch in allen Altenheimen so. Aber da bleiben immer noch die Sozialwohnungen und die Schulen wo wenig oder gar nichts passiert.

pn
Elite 

Geschlecht:
Anmeldedatum: 16.03.2011
Beiträge: 2337
Chats: 31
Wohnort: Brandenburg
02.10.2015, 22:06
zitieren

Hallo Deichlamm, ich hatte geglaubt, daß du Radio oder Fernsehen schaust, dann wüßtest du welche Auswanderer ich meine.
Außer den Menschen die aus den Kriegsgebieten kommen, sind doch auch andere Menschen gekommen. Übrigens glaubst du wirklich das die Deutschen Einwanderer im 19. u. 20. Jahrhundert die Indianer vertrieben und Ihr Land einnahmen? Das hat sich schon im 15. u. 16.Jahrhundert abgespielt und es waren Einwanderer aus vielen Ländern, vorallem Engländer, Irländer und auch Spanier (Mittel- u. Süd-Amerika) und nicht nur Deutschen, wie du schreibst.
Was sich in den 50igern Jahren abgespielt hat ist dir bestimmt auch bekannt. 1990 mit den Auswanderern ist nicht zu vergleichen mit den heutigen Auswanderern.
Keiner hat den Überblick, wie sich alles noch entwickeln wird.
Wünsche auch ein nachdenkliches Wochenende!


 1x  bearbeitet

Verfasst am: 02.10.2015, 22:14
zitieren

Liebe Bella, ich glaube nicht, das ich das Thema verfehlt habe. Ich habe wenig geschrieben und doch viel gesagt.
pn
Gast 
12.01.2016, 17:17
zitieren

Mach mit!

Wenn Dir die Beiträge zum Thread "Berliner sollen eventuell ihre Gärten aufgeben" gefallen haben oder Du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, solltest Du Dich gleich bei uns anmelden:



Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
✔ kostenlose Mitgliedschaft
keine Werbung
✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
✔ schnelle Hilfe bei Problemen
✔ Bilder und Videos hochladen
✔ und vieles mehr...


Neuen Thread eröffnenNeue Antwort erstellen
2>
Ähnliche BeiträgeRe:
Letzter Beitrag
XeOnN´s DeL Sol projekt Aufgeben oder weiter machen? S10
Ich habe mir gestern ein EH6 ohne Motor gekauft der Motor wird heute abgeholt und dann gaann das große schrauben beginnen dfas war eine Fahrt 600km...
von XeOnN
109
5.092
23.05.2010, 09:37
Patriiick
Fahranfänger sollen gekennzeichnet werden?
ich hab gerade auf viva nen aufruf gesehen da ne sms hin zu schicken mit ja oder nein zum thema ob fahranfänger besondere kennzeichung haben sollten. hm ich bin fahranfänger daher bin ich dagegen aber grundsetzlich is es doch gar keine so schlechte sache...
von EP3-Starter
25
3.005
27.04.2006, 22:26
mgutt
berliner hier !?
Hallo, gibts aus berlin hier nen paar ep...
von blue_bar_civic
0
116
21.09.2009, 00:18
blue_bar_civic
Berliner Hondafahrer.
Hi Berliner. da ich ja jetzt offiziell Berliner bin und ich schon viele schöne Hondas gesehen habe dachte ich mir..... warum nicht mal ein treffen veranstalten. meinetwegen auch alle japaner die was her machen. was meint ihr. man könnte auch bei facebook...
von hcdrive08
22
596
30.03.2012, 10:21
Shogun2010
Whatsapp Emojis sollen verboten werden
In Indonesien mag man es nicht wenn zwei Frauen oder zwei Männer mit Kindern abgebildet werden. Da fragt man sich wer da wirklich schwul/lesbisch ist. Oder dürfen Familien nicht mehr aus zwei großen und zwei kleinen Töchtern bestehen...
von mgutt
6
251
12.02.2016, 10:43
Dreckspusher
Berliner Civic in Wiesbaden!?!?
Hey Leute sehe jeden Tag die silber/schwarze Civic Limo in Wiesbaden mit Berliner Kennzeichen B-KR-... frag mich als wer das ist :D und was der jenige hier denn so...
von CRX91
2
177
25.05.2011, 23:28
CRX91
Türkische Kinder sollen erst türkisch lernen?!?!
ich weiß nich ob sowas hier überhaupt erlaubt ist da es ein sehr heikles thema ist. wenn nicht dann tuts mir leid und soll natürlich sofort gelöscht werden. der thread ist nich dazu da und feindlichkeiten auszutauschen oder ein angriff auf Türken...
von NUMMA EINS
2
306
28.02.2011, 19:47
tvw
Reiter-Texte sollen große Anfangsbuchstaben bekommen
Hai, ich möchte in meinem Mediawiki die Reiter-Texte (seite, diskussion etc) mit einem großen Anfangsbuchstaben. Kann mir jemand sagen, wie das funktioniert? Ich habe erst in der MessagesDe.php gesucht, aber gar keinen Eintrag dafür gefunden. Die...
von full-mann
3
352
02.12.2009, 07:37
full-mann
An Alle Berliner Honda-Fahrer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Grüsse an Alle!! Bitte Alle Honda-Fahrer aus Berlin, wer sich an der Begründung eines Honda-Clubs und dabei eines Club-Sport Veriens interessiert ist,bitte hier posten! Damit wir die Anzahl wissen können. P.S. Wenn jemand hier eine...
von G-LORD
2
131
25.02.2012, 10:29
Airraser
 Berliner Hondafahrer... *Nächstes Treffen*
N'Abend ;-) Der Treffpunkt ist Hauptbahnhof ,aber noch nicht festgesetzt und somit können gerne Vorschläge getätigt werden (Zeit kann auch noch "umgeeinigt" werden)! Freue mich auf eine rege Beteiligung! Nächstes Treffen ist am...
von ostrocka
409
6.815
17.07.2012, 13:49
AndreEj6
© 2004 - 2016 www.forum-garten.de | Communities | Impressum |